Strandkörbe am Strand der Nodsee

 

Allgemeine Mietbedingungen

Für vermittelte Feriendomizile durch Urlaubstraum Nordseeküste, Inh. Ina Petersen

1.) Der Mietvertrag kommt zustande, wenn die Buchung mit Angabe der Miet- und Nebenkosten schriftlich bestätigt wird und durch den Mieter mit einem Rückantwortschreiben oder die Anzahlung ausgelöst wird. Die erteilte Buchungsbestätigung wird wirksam, wenn die angegebenen Preise fristgemäß gezahlt wurden. Bei kurzfristigen Buchungen kommt der Mietvertrag auch ohne schriftliche Bestätigung und zwar mit Zahlung des Mietpreises zustande. Der Feriengast verpflichtet sich mit dem Mietangebot zur Anerkennung der vorgegebenen Mietpreise, Nebenkosten, Mietbedingungen und Hausordnungen und zur Beachtung eventuell ausgehändigter Merkblätter und Hinweise im Mietobjekt. Der Mieter verpflichtet sich zur Zahlung der Kurtaxe nach Anzahl der sich im Ferienhaus aufhaltenden Personen. Die Haftung des Vermieters wird dafür ausgeschlossen.

2.) Erfolgen die angegebenen Zahlungen nicht fristgemäß, sind wir berechtigt, nach Ablauf der Zahlungsfrist vom Reisevertrag zurückzutreten und die entsprechenden Rücktrittsgebühren zu verlangen. Unter dem Gesichtspunkt des Verzuges haften Sie für den hierdurch entstandenen Schaden sofern eine Ersatzvermietung uns nicht oder nicht rechtzeitig möglich sein sollte. Hinsichtlich der Höhe des Schadenersatzes gelten die Vereinbarungen gemäß Ziffer 3 entsprechend der Entschädigung beim Mieterrücktritt. Eine schriftliche Bestätigung der Stornierung erfolgt nur wenn bereits Zahlungen erfolgten und abgerechnet werden müssen oder Rücktrittsgebühren fällig geworden sind. Die Ausgabe der Schlüssel erfolgt erst nach erfolgter vollständiger Zahlung. Die Zahlung ist durch den Mieter nachzuweisen

3.) Im Falle einer Annullierung bzw. Stornierung betragen die Kosten 20% der Mietzinses. Kann für die reservierte Zeit kein Ersatzmieter gefunden werden, ist der gesamte Mietzins fällig. Eine Bearbeitungsgebühr von 25,00€ wird immer fällig. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskostenversicherung. Bitte bei den Überweisungen keine Teilzahlungen vornehmen. Beträge überweisen, wie angegeben.

4.) Der Vermittler vermietet das angegebene Ferienobjekt (Ferienhaus oder Ferienwohnung) im Namen und für Rechnung der Eigentümer des Objektes. Das Mietverhältnis umfasst die Nutzung des Mietobjektes sowie die Nutzung des dazugehörigen Inventars und der Außenanlagen durch die im Mietvertrag angegebenen Personen. Im Falle von Naturkatastrophen, höhere Gewalt, Streik, Energiekrisen und behördliche Eingriffe übernimmt der Vermieter keine Haftung.

5.) Soweit auf der Vorderseite nichts anderes vereinbart ist, werden Bettwäsche und Handtücher nicht gestellt. Eine nachträgliche Bestellung ist bis 2 Wochen vor Anreise möglich, wir können Ihnen verschiedene Wäschepakete anbieten. Die auf der Vorderseite abgedruckte Endreinigung ist als Vertragsbestandteil obligatorisch und keine Wahlleistung.

6.) Die Schlüssel für den Mietgegenstand erhalten Sie im Büro der Vermittlerin. Der Mietgegenstand kann ab 15.00 Uhr bezogen werden. Sämtliche Schlüssel sind zum Ende der Mietzeit an die Vermittlerin zurückzugeben. Werden nicht alle Schlüssel zurückgegeben, ist der Eigentümer berechtigt, auf Ihre Kosten neue Türschlösser einbauen zu lassen und sonstige Schadenersatzansprüche geltend zu machen. Dieses gilt auch bei Verlust des Schlüssels.

7.) Die Wohneinheiten dürfen nur mit der in der Buchungsbestätigung angegebenen Anzahl von Personen belegt werden. Bei Überbelegung hat der Vermittler das Recht, überzählige Personen abzuweisen oder einen Aufpreis zu verlangen. Es ist nicht erlaubt, auf Ferienhausgrundstücken Zelte, Pools und Wohnwagen aufzustellen. Pkw sind auf den angewiesenen Parkflächen zu parken. Der Parkplatz für einen Pkw – wenn nicht anders ausgewiesen – ist im Mietpreis enthalten.

8.) Es dürfen keine Haustiere in den Mietgegenstand aufgenommen werden, es sei denn, auf der Vorderseite ist etwas anderes von der Vermittlerin vereinbart. Das Rauchen in Nichtraucherunterkünften ist verboten. Wir bitten Sie dringend, sich an diese Vorgabe zu halten, da der Mietgegenstand zum Teil an Allergiker vermietet wird, denen wir ausdrücklich zugesichert haben, dass sich in dem Mietgegenstand keine Haustiere aufgehalten haben. Im Falle der Zuwiderhandlung drohen dem Eigentümer und Ihnen erhebliche Schadensersatzansprüche.

9.) Der Mieter hat das Mietobjekt pfleglich zu behandeln und dafür Sorge zu tragen, dass auch seine Mitreisenden, Angehörigen und Gäste die Mietbedingungen einhalten. Er verpflichtet sich, alle entstandenen Schäden – auch unverschuldet – unverzüglich der Vermittlung anzuzeigen. Der Mieter haftet für Beschädigungen, soweit er diese verschuldet oder aus anderen Gründen zu vertreten hat bzw. seiner Sphäre zuzurechnen ist. Bei der Übernahme des Mietobjektes ist vom Mieter das Mietobjekt unverzüglich auf vorhandene Schäden, Mängel und Abweichungen zur Beschreibung zu überprüfen. Diese sind spätestens am 1. Tag nach der Anreise bei der Vermittlung anzuzeigen. Danach gilt das Objekt als vertragsgemäß übernommen. Dem Mieter obliegt der Beweis dafür, dass Beschädigungen am Mietobjekt bzw. Abhandenkommen von Ausstattungsteilen des Mietobjektes er nicht zu vertreten hat. Nach jeder Abreise erfolgt eine Reinigung. Eine Zwischenreinigung während Ihres Aufenthaltes bieten wir Ihnen gern kostenpflichtig an.

10.) Die Endreinigung des Mietobjektes wird durch den Vermieter vorgenommen. Das Objekt ist Besenrein zu hinterlassen. Die Reinigung des Küchenbereiches, der Abwasch inkl. trocknen, die Reinigung des Backofens, des Herdes, des Grills und die Beseitigung von Abfall und Essenreste hat der Mieter selbst vor Abreise zu erbringen. Bei Nichteinhaltung und einem zusätzlichem Aufwand zur Beseitigung grober, das normale Maß übersteigender Verunreinigungen, liegen gebliebenem Abwasch, ist der Vermittler zur Nachberechnung berechtigt.

11.) Die Schlüssel für den Mietgegenstand sind am Abreisetag bis spätestens 10.00 Uhr im Büro der Vermittlerin abzugeben. Diesen Termin wollen Sie bitte unbedingt einhalten, da ggf. noch am selben Tage neue Feriengäste den Mietgegenstand beziehen werden und wir zuvor eine gründliche Reinigung des Mietgegenstandes durchführen müssen. Für den Fall einer verspäteten Schlüsselübergabe muss der Eigentümer sich die Geltendmachung einer zusätzlichen Tagesmiete und etwaige Schadensersatzansprüche wegen der verspäteten Überlassung des Mietgegenstandes an die nachfolgenden Feriengäste vorbehalten.

12.) Liegengebliebene und vergessene Sachen werden nur gegen vorherige Erstattung der Unkosten bzw. Unfrei nachgeschickt. Ein Anspruch auf zeitnahen Versand besteht nicht. Die Aufbewahrungsfrist beträgt max. 1 Monate für Gegenstände unbekannter Herkunft.

13.) Der Vermittler übt das Hausrecht in den vermieteten Unterkünften aus und ist berechtigt, bei Nichteinhaltung der Bedingungen des Mietvertrages diesen, fristlos und mit sofortiger Wirkung im Namen der Eigentümer zu kündigen.

14.) Änderungen des Vertrages sind nur wirksam, wenn Sie zwischen den Parteien schriftlich vereinbart wurden. Mündliche Nebenabreden sind ungültig.